Gemeinsam investieren, um Ihren Stromverbrauch zu senken

Gemeinsam investieren,  um Ihren Stromverbrauch  zu senken

ProKilowatt, ein Förderprogramm des Bundesamts für Energie (BFE), unterstützt Projekte und Programme, die den Stromverbrauch in Unternehmen, Industrie, Gemeinden und Haushalten reduzieren. 

Erfolgreiches Förderinstrument 

Die Wettbewerblichen Ausschreibungen ProKilowatt haben sich über die letzten 10 Jahre zu einem sehr erfolgreichen Förderinstrument für Stromeffizienz entwickelt. Seit dem Start im Jahre 2010 konnten über 600 Projekte und Programme mit einem Fördervolumen von rund 240 Mio. Franken unterstützt werden. Somit konnten rund 730 GWh Strom pro Jahr eingespart werden, was in etwa dem jährlichen Stromverbrauch von 160 000 Haushalten entspricht.

Wollen Sie Ihren Stromverbrauch reduzieren und Stromkosten einsparen? Machen Sie mit und erhalten Sie bis zu 30 % Ihrer Investitionskosten. Reichen Sie Ihren Antrag auf www.prokw.ch ein.

Was fördert ProKilowatt?

ProKilowatt unterstützt Stromsparmassnahmen, die bisher nicht umgesetzt wurden, weil sie sich finanziell nicht lohnten. Der Förderbeitrag, der bis zu 30 % der Investitionskosten betragen kann, soll Anreize setzen, alte Anlagen zu erneuern und in hocheffiziente Technologien zu investieren. Gefördert werden vor allem unwirtschaftliche Massnahmen in folgenden Technologiebereichen: Elektrische Antriebe (Pumpen oder Motoren), Klima- und Prozesskälte, Lüftungsanlagen, Produktionsanlagen oder Beleuchtungen.

Wie funktioniert Prokilowatt?

Grundsätzlich funktioniert ProKilowatt wie ein klassisches Förderprogramm, es wird jedoch um eine wettbewerbliche Komponente ergänzt. Sie legen den Förderbeitrag, den Sie für die Umsetzung Ihres Projekts bzw. Programms benötigen, selbst fest. Je geringer der Förderbeitrag und je grösser die Stromeinsparung, desto besser sind die Chancen im Wettbewerb Förderbeiträge zu erhalten. Den Zuschlag erhalten die kostenwirksamsten Projekte bzw. Programme, also jene, die pro Förderfranken am meisten Strom einsparen. Auf diese Weise können die Fördermittel sehr effizient eingesetzt werden. Den möglichen Förderbeitrag können Sie auf www.prokw.ch schnell berechnen lassen, um Ihre Erfolgschance einzuschätzen. 

Was ist neu im 2020?

Falls Sie selbst oder einer Ihrer Kunden an einer Anlage eine Stromeffizienzmassnahme mit Investitionskosten von mehr als 70 000 Franken umsetzen möchten, können Sie einen Projektantrag unter www.prokw.ch einreichen. Auf dieser Seite finden Sie auch die aktuellen Förderbedingungen sowie zahlreiche Hilfsdokumente für eine Eingabe. So unter anderem neu ein Musterantrag für Projekteingaben durch Gemeinden. Im 2020 gibt es zudem erstmals drei mögliche Eingabetermine für Projekte: 7. Februar, 24. April und 4. September 2020.

Technisch weniger komplexe Massnahmen mit geringen Investitionskosten werden über Programme unterstützt. Unter www.prokw.ch/programme können Sie nach laufenden ProKilowatt-Programmen suchen. Im 2020 werden übrigens wieder Programme zur Förderung von energieeffizienten Haushaltsgeräten unterstützt. 

Falls sich bei der Eingabe Ihres Projekt- oder Programmantrags Fragen ergeben, kontaktieren Sie uns: 

Tel.: +41 27 322 17 79
prokilowatt@cimark.ch
www.prokw.ch

Send a Comment

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.