Die Wasserkraft deckt fast 60 Prozent des Schweizer Strombedarfs ab. Sie ist mit Abstand die wichtigste erneuerbare Energiequelle in der Schweiz. Im Zuge der Energiestrategie 2050 möchte der Bund mittels Förderbeiträgen die durchschnittliche Jahresproduktion von Elektrizität aus Wasserkraft auf 38600 GWh steigern. Um dieses Ziel zu erreichen, sollen nicht nur bestehende Werke erneuert sowie ausgebaut, sondern auch neue Wasserkraftwerke realisiert werden – unter Berücksichtigung der ökologischen Anforderungen. 

Ein wichtiger Beitrag zur Versorgungssicherheit

Zu besagten Wasserkraftwerken gehört zum Beispiel «Robbia». Die Anlage des Energieunternehmens Repower liegt in der südbündnerischen Valposchiavo und wurde vor über 100 Jahren gebaut. Obwohl die eingesetzten Komponenten seither kontinuierlich revidiert und gewartet wurden, sind sie nun am Lebensende angelangt – die Kraftwerksanlage muss umfassend erneuert werden. Diese Arbeiten werden voraussichtlich von Mitte 2020 bis Mitte 2023 dauern. Danach wird die Jahresproduktion 120 GWh betragen und damit rund zehn Prozent höher sein als heute. So kann das Kraftwerk Robbia auch in Zukunft einen wichtigen Beitrag zur Versorgungssicherheit leisten. Mit dem Umbau gehen auch diverse umfassende naturnahe und landschaftsschützerische Massnahmen einher.

Expertenwissen für andere Unternehmen

Das Kraftwerk Robbia ist schon über 100 Jahre im Einsatz und auch andere Anlagen von Repower sind ähnlich alt. Dieser Umstand spricht einerseits für die Qualität der Kraftwerke und zeigt auf der anderen Seite, dass das Unternehmen im Bereich der Wasserkraftgewinnung über eine grosse Erfahrung verfügt. Dank dieser Reputation ist Repower ein gefragter Partner für andere Energieversorgungsunternehmen (EVU) und unterstützt diese, wenn sie nicht über die nötigen Ressourcen verfügen, um gewisse Aufgaben selber zu erledigen. Diese Dienstleistungen können sowohl einzelne Arbeiten als auch die ganze Prozesskette eines EVU beinhalten – von der Planung über die Ausführung und den Betrieb bis zur Bewirtschaftung. So gehören zum Portfolio unter anderem die Erstellung von Vor-, Auflage- und Bauprojekten für Produktionsanlagen, Unterwerke, Trafostationen, Kabelanlagen und Hausanschlüsse. Auch das Bauen von Neuanlagen sowie Anpassungen und Erweiterungen von Einzelkomponenten oder Gesamtanlagen umfasst das Spektrum an Arbeiten. Auf Wunsch begleitet das Unternehmen die Kunden auch durch Ausschreibungen, Submissionen und Bewilligungsverfahren und kümmert sich um Umweltschutz- und Sicherheitsrichtlinien sowie Zertifizierungen. Auch Pikettdienste übernehmen Repower-Mitarbeitende bei Bedarf und sorgen bei einer Störung dafür, dass die Anlagen schnellstmöglich wieder in Betrieb genommen werden können. 

In Zukunft nur noch Strom aus Erneuerbaren

Repower strebt längerfristig eine Eigenproduktion aus 100 Prozent erneuerbaren Energiequellen an. Darum investiert sie neben der Wasserkraft auch in Solar- und Windenergie. Gemeinsam mit einem der führenden Europäischen Fonds hat Repower ein Joint Venture mit dem Namen «Repower Renewable» gegründet. Sämtliche Projekte und Anlagen – es handelt sich um Wasser-, Solar- und Windkraftwerke mit einer Leistung von insgesamt etwa 90 MW – sind im italienischen Markt angesiedelt. Zu den Aufgaben dieser neuen Gesellschaft gehören das Portfoliomanagement und die Entwicklung von innovativen Projekten im Bereich der erneuerbaren Energien. Das Rüstzeug dafür liefern über 100 Jahre Erfahrung in nachhaltiger Stromgewinnung.

Repower AG
Repower ist ein Vertriebs- und Dienstleistungsunternehmen im Energiebereich mit über 100-jähriger Erfahrung. Die Schlüsselmärkte sind die Schweiz (inkl. Originationgeschäft in Deutschland) und Italien. Die Gruppe ist von der Produktion über den Handel bis zur Verteilung und zum Vertrieb auf der ganzen Strom-Wertschöpfungskette tätig. Darüber hinaus entwickelt sie intelligente Systeme im Sinne der Energiewende. Basierend auf ihrem fundierten Energiefachwissen bietet Repower ihre Dienstleistungen auch anderen Kunden an und führt Arbeiten für Dritte aus. Die Repower-Gruppe beschäftigt knapp 600 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Dazu kommen rund 30 Lernende in der Schweiz sowie fast 600 Vertriebsberater in Italien.

Repower AG
Via da Clalt 12
CH-7742 Poschiavo
repower.com

Send a Comment

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.